2020

Kinderfasching am 02.02.2020

Knigge für Kids - Seminar

Teilnahme an Jugend musiziert

 

Dann kam Corona... Und alle anderen Aktivitäten mussten leider ausfallen.

 

 

Narri Narro beim Kinderfasching in Kayh am 02.02.2020

Am Sonntag, den 02. Februar, war es wieder soweit – ab 13:30 Uhr wurden die Tore für den mittlerweile schon traditionellen Kinderfasching in Kayh geöffnet, der mit kleinen und großen Narren aus ganz Herrenberg und Umgebung die Grafenberghalle füllte.

Anja Hübner begrüßte als Moderatorin schwungvoll die vielen toll verkleideten kleinen und großen Gäste und läutete gleich die erste Tanzrunde zur Partymusik von DJ Spooner mit einer großen Polonaise durch die ganze Halle ein. 

Während die Kleinen tanzten, spielten, mit Konfetti um sich warfen, Süßigkeiten ergatterten und einfach ihren Spaß hatten, konnten sich die Großen bei lecker Speis und Trank mit Freunden austauschen oder mit den Kleinen feiern.

Dem Team um Sabine Gimmel war es zu verdanken, dass im Laufe des Nachmittags immer mehr Kinder mit kunstvoll geschminkten Gesichtern unterwegs waren und Sascha Hättinger sorgte dafür, dass die Zahl der Luftballonschwerter und -Tiere, die von den Kindern mit Begeisterung aufgenommen wurden, minütlich stieg.

Als Highlight begeisterten die Auftritte der S‘Kayh-Dancers mit verschiedenen Tanzgruppen und Simone und Matthias Hertter mit ihrer tollen Trial-Show das bunt gemischte Publikum.

Mehr als einmal hielten die Kinder – und auch die Erwachsenen – den Atem an, wenn die beiden nur auf dem Hinterrad hoch oben auf den Paletten balancierten oder mit den Rädern einfach hinunter sprangen und dabei sogar noch treffsicher die bereitgestellten Becher trafen.

Zum Abschluss brachten die Trommler der Bateria Bacana aus Rottenburg mit ihrem fetzigen Programm die Halle zum Beben.

Füße trappeln, Hände klatschen und ein einstimmiges „Wir sind der Meinung das war: SPITZE!" war der verdiente Lohn vom Publikum für diese tollen Programmbeiträge.

Das Orga-Team vom Wirbelwind war sich einig – der Kinderfasching in Kayh war auch dieses Jahr ein echtes Highlight.

Da so eine große Veranstaltung aber von den Helferinnen und Helfern lebt, möchte sich das Vorstandsteam vom Wirbelwind ganz herzlich bei den vielen Leuten bedanken, die beim Auf- oder Abbau geholfen, eine Schicht übernommen, einen Kuchen gebacken oder einen anderen Beitrag zum Programm und dem Gelingen dieses tollen Tages beigetragen haben. Es ist super, dass Ihr euch jedes Jahr aufs Neue so toll engagiert und damit diese Veranstaltung erst möglich macht!

Vielen herzlichen Dank.

Euer Wirbelwind Team

Erfolgreiche Teilnahme bei Jugend musiziert

Wir gratulieren den drei Ensembles der Flötengruppe von Veronika Vogel-Müller jeweils zum ersten Platz in ihren Altersgruppen beim „Jugend musiziert“ - Wettbewerb in Sindelfingen!

Laura Gussmann, Lukas von Zezschwitz, Jule Reutter, Alina Schmid, Sophia Brenner, Adrienne Grone, Laura von Zezschwitz, Hannah Rein und Laura Seyboldt überzeugten die Jury mit ihren Sopran- und Altblockflöten und verschiedenen Flötenköpfen mit einem abwechslungsreichen und kreativen Programm.

Wir danken Veronika Vogel-Müller für ihren großen Einsatz bei der intensiven Vorbereitung!

 

Wir gratulieren den Preisträgern der Flöten-Ensembles von Veronika Vogel-Müller zu ihrem Erfolg beim Jugend-musiziert-Wettbewerb.

KNIGGE für Kids- Seminar

Am Samstag, den 15. Februar, fand im Gemeindehaus Kayh ein Knigge für Kids – Seminar mit Frau Gudrun Weichselgartner-Nopper als Referentin statt.

Hier haben die Kinder in vier spannenden Stunden die Grundlagen des guten Benehmens gelernt und vor allem, warum es überhaupt wichtig ist, sich „richtig“ zu benehmen.

Es wurde besprochen, wie man sich begrüßt, warum es auf die Körperhaltung ankommt und warum man zu manchen Erwachsenen „Du“ und zu anderen „Sie“ sagen sollte.

Die Kinder haben von A-Z gelernt, mit einfachen Mitteln einen Tisch schön zu decken, wo was zu stehen hat, wie man sich als guter Gastgeber verhält und welche Aufgaben man als solcher hat.

Geübt wurde ganz praktisch. Es gab ein leckeres Menü mit mehreren Gängen und der Anleitung durch die Referentin, wie man diese „unfallfrei“ und nach den gängigen Regeln isst.

Auch andere Umgangsformen wurden geübt, z.B. wie entschuldige ich mich, wenn ich während des Essens auf die Toilette muss und was mache ich vor, während und nach dem Essen mit meiner Serviette, die ja auf dem Teller erst mal eher im Weg liegt. 

Es gab mehr als einen Lacher und alle Teilnehmer, die Referentin und auch die unterstützenden Helfer im Hintergrund hatten viel Spaß und haben selbst auch noch einiges dazu gelernt.

Zum Abschluss wurden die Kids mit einem Quiz getestet und erhielten ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme.

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß beim Anwenden des Gelernten.

Euer Wirbelwind-Team.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.